Suche
  • Karina Geburzky
  • Illustration
Suche Menü

Osterkarte selber basteln – Anleitung

Ostern steht vor der Tür und wie ihr mit wenigen Handgriffen noch schnell eine einfache und schicke Osterkarte selber basteln könnt, zeig ich Euch heute in dieser Anleitung.

Brauchen werdet Ihr mit aller Voraussicht:

  • Schere/Skalpell
  • Kräftiges Papier oder Karton in A4
  • Bunte Marker und einen Bleistift
  • Kleber

Step 1: Vorlage auf Papier zeichnen

Als aller erstes habe ich für meine Postkarte das Format aus etwas dickeren weißen Papier eine A5 und eine A6 zurecht geschnitten. Auf das kleinere Format von beiden habe ich die Häschen vorgezeichnet.

osterkarte1

Tipp:
Ihr könnt diese Zeichnung von mir gerne als Vorlage nutzen, in dem Ihr sie ausdruckt, ausschneidet und als Schablone auf Euer Papier legt. Ihr könnt die Hasen auch direkt auf Euer Papier drucken, dann aber Obacht, dass es keine Schatten gibt beim Ausdrucken. 

osterkarte2

Step 2: Schnipp schnapp, Hasen ab

Als nächstes habe ich die Flächen der Häschen mit einem Skalpell ausgeschnitten. Knifflig und gefährlich, denn das Teil ist ganz schön scharf.

Hier seht Ihr das Ergebnis der beiden Flächen – die ausgeschnittenen Hasen liegen oben drauf. So wie sie hier legen, werden sie später auch zusammengeklebt, vorher kommt aber noch die Farbe ins Spiel.

osterkarte3

Step 3: Die Häschen brauchen Farbe

Damit die ausgeschnittenen Osterhasen nicht einfach ohne Kontrast auf weißen Papier landen, habe ich die A5-Papierkarte geknickt in der Mitte und auf der einen Seite bunte Flächen gemalt.

osterkarte5

Bei meiner Karte habe ich mich für bunte und frühlingshafte Farben entschieden. Hier eine kleine Auswahl der Farben, die ich genutzt habe.
osterkarte4

Dazu kamen letztendlich noch ein paar dunklere grün, rot und Blautöne, damit der Kontrast insgesamt noch schöner wird. Auch schwarze Linien habe ich noch in die bunten Flächen gezogen, da die Flächen sonst zu trist gewesen wären.

Es geht natürlich auch, dass Ihr statt der Stifte irgendetwas anderes als Untergrund nutzt – zum Beispiel würde sich bunte Wolle, Transparentpapier oder Krepppapier ebenfalls gut dafür eignen. Transparent oder Krepppapier würde ich dann jedoch bunt vermischt in mehreren kleinen Flächen aufkleben, damit es zum Frühling und zu Ostern passt.

Step 4: Zusammenkleben

Damit die Osterkarte vollendet wird, müsst ihr die beiden Kartenhälften verkleben. Die Karte mit den ausgeschnittenen Hasen klebt Ihr einfach auf die A5-Karte, und zwar so, dass es eine schöne aufklappbare Postkarte gibt.

osterkarte6

Tipp:
Falls Euch für Ostern noch ein wenig Wohnungsdeko fehlt, könnt Ihr die Karte auch einfach als Wohnungsaccessoire aufstellen. Vielleicht mit einem kleinen Teelicht oder einer Osterkerze 😉

osterkarte7

Ich wünsche Euch ein schönes Osterfest!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.