Suche
  • Karina Geburzky
  • Illustration
Suche Menü

Anleitung: Wie malt man Spiderman?

Vorgezeichnet habe ich Herrn Peter Parker in seinem adretten Kostüm mit einem weichen Bleistift, denn: je weicher der Bleistift, desto besser und schneller kann ich skizzieren. Harte Bleistifte kann man aber generell auch nehmen, zum Beispiel wenn man von Anfang an detaillierter vorgehen möchte oder wenn man das bereits mit einem weichen Bleistift gefertigte Scribble noch einmal präzise nachzeichnen möchte.

spidermanbleistift

Von Anfang an war es mein Plan, Fuß und Arm an den linken und rechten Rand des Bildes zu setzen, damit es so aussieht, als würde Spiderman genau im Bild sitzen. Es war also ganz schön knifflig die perfekte Form der ganzen Figur in das Bild zu passen, damit es am Rand hinhaut und das gleichzeitig auch die Proportionen des Körpers stimmen. Damit das klappt, kann man sich entweder von außen nach innen bewegen oder man lässt sich links und rechts einen Sicherheitsrand, den man später einfach abschneidet. In meinem Fall habe ich von außen nach innen angefangen zu zeichnen und vorher ein wenig die Größe gepeilt und überlegt, an welcher Stelle der Kopf und die Gelenke sitzen. An diesen Stellen kann man sich dünne Kreise malen und diese als Orientierung nutzen.

Nach dem die Ausmaße und Körperproportionen gepasst haben, folgten die Outlines – diese habe ich mit einem 0.2er Multiliner von Copic gezogen. Ausgemalt habe ich dann alles mit verschiedenen rot, blau und grau-Tönen von Copic-Markern. Achja, und natürlich gelb für die beleuchteten Fenster im Hintergrund. Dafür habe ich ein sattes und leuchtendes gelb gewählt, damit die Fenster auch schön leuchten.

Damit die Hose wie syntethischer Stoff wirkt, habe ich die hellen Stellen mit einem weißen Polychromos von Faber Castell herausgearbeitet und die dunklen Stellen mit einem schwarzen Polychromos etwas dunkler gemacht. Auch die Bauchmuskeln habe ich so hervorgehoben. Das gute an den Polychromos ist, dass man sie auch auf Stellen wegradieren kann, die man bereits mit Copic-Marker bemalt hatte. Aber Obacht: Andersrum funktioniert es nicht, da der Copic-Marker Bleistift und Buntstift vesiegelt. Einmal mit Copic-Marker über Bleistift gemalt und der Bleistift-Strich bleibt für immer.

spiderman

spiderman

Zu guter letzt habe ich, nach dem ich den Hintergrund eingefügt hatte, noch mit einem weißen Pump-Marker von Molotow funkelnde und verschieden große Sterne in den dunkelblauen Himmel gepunktet. Das könnte man alternativ auch mit Tip-Ex tun, wenn man nicht so einen Stift hat. Mit den Stiften geht es aber generell einfacher, da sie handlicher sind und weil man präzise damit arbeiten kann. Noch dazu trocknen sie nicht so schnell aus, da man nur die Menge Farbe am Stift hat, die man sich rauspumpt 🙂

Das Bild von Spiderman ist übrigens im A6-Format (105x148mm) – also ungefähr Postkartengröße – gemalt.

 

Follow my blog with Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.